Wie die «Generation Mitte» auf Deutschland blickt - neue Studie

Die Einstellungen der mittleren Generation zur Lage in Deutschland und zu ihren persönlichen Zukunftschancen stehen heute in Berlin im Fokus. Vorgestellt wird eine neue Studie des Allensbach-Instituts im Auftrag des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft. Befragt wurden die heute 30- bis 59-Jährigen, der über 70 Prozent aller Erwerbstätigen angehören. Gefragt wurde auch, ob und wie die Ankunft vieler Flüchtlinge im vergangenen Jahr die Einstellungen zum Thema Zuwanderung verändert hat.