Wieder drei US-Polizisten getötet - noch viele Rätsel

Nach neuen tödlichen Schüssen auf Polizisten im US-Staat Louisiana rätselte die Polizei über den Hintergrund der Tat. Ein einzelner Mann hatte am Morgen in Baton Rouge das Feuer auf mehrere Polizeibeamte eröffnet und drei von ihnen getötet. Drei weitere wurden verletzt. Der Täter selbst war schließlich von Polizisten getötet worden. Nach US-Medienberichten war der Afroamerikaner früher in der US-Marineinfanterie und wurde 2010 ehrenhaft aus dem Militär entlassen.