Wieder mehr Ausländer eingebürgert

In Deutschland haben wieder mehr Ausländer einen deutschen Pass bekommen. Die Zahl der Einbürgerungen stieg 2012 im Vergleich zum Vorjahr um 5400 oder 5,1 Prozent auf mehr als 112 300, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit.

Wieder mehr Ausländer eingebürgert
Stephan Jansen Wieder mehr Ausländer eingebürgert

Die größte Gruppe der Neubürger stammte wieder aus der Türkei, gefolgt von Serbien, Montenegro und dem Kosovo sowie Polen auf Platz drei. Nach der Einführung des neuen Staatsangehörigkeitsrechts im Jahr 2000 war die Zahl der Einbürgerungen zunächst zurückgegangen.

Seit 2008 werden wieder mehr Ausländer eingebürgert, es sind aber immer noch deutlich weniger als im Jahr 2000. Damals waren es 186 700.