Wieder mehr Einwohner: 80,8 Millionen leben in Deutschland

Die Zahl der Einwohner in Deutschland ist im dritten Jahr in Folge gestiegen. Knapp 80,8 Millionen Menschen lebten Ende 2013 in der Bundesrepublik, das waren etwa 300 000 mehr als vor Jahresfrist, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden heute auf der Basis einer Schätzung mitteilte.

Wieder mehr Einwohner: 80,8 Millionen leben in Deutschland
Marijan Murat Wieder mehr Einwohner: 80,8 Millionen leben in Deutschland

Grund war erneut die Zuwanderung, die deutlich höher ausfiel als das Geburtendefizit, also die Differenz aus Geburten und Todesfällen. Die Statistiker gehen sogar davon aus, dass erstmals seit 1993 gut 400 000 Menschen mehr nach Deutschland zu- als weggezogen sind. Etwa 675 000 bis 695 000 Babys kamen zur Welt, zwischen 885 000 und 905 000 Menschen starben.