Wieder saudische Luftangriffe im Jemen

Die von Saudi-Arabien geführte Militärallianz hat wieder Ziele im Jemen bombardiert. Kampfjets attackierten ein Waffenlager sowie Stellungen der schiitischen Huthi-Rebellen in der Hauptstadt Sanaa, berichteten Augenzeugen. Auch anderswo griff die saudische Luftwaffe auf der Seite sunnitischer Milizen ein, die gegen die Huthis kämpfen. Riad hatte am Dienstag ein Ende der Luftangriffe in der bisherigen Form angekündigt. Doch bisher wurde nicht klar, wie Saudi-Arabien sein Ziel, die Wiedereinsetzung Hadis, erreichen will.