Wieder Warnstreiks von Kita-Mitarbeitern und neue Verhandlungsrunde

Angesichts der festgefahrenen Tarifverhandlungen für Kita-Mitarbeiter haben auch heute wieder Tausende Erzieher und Sozialpädagogen ihre Arbeit niedergelegt. Wegen der Warnstreiks blieben in mehreren Bundesländern Kindertagesstätten und Horte geschlossen, darunter in Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg. Am Mittag kommen Vertreter der Arbeitgeber und der Gewerkschaft Verdi zur vierten Verhandlungsrunde in Hannover zusammen. Verdi fordert eine höhere Eingruppierung Erzieher. Das würde ihnen durchschnittlich zehn Prozent mehr Geld bringen.