Wiedereröffnung von Burger-King-Filialen soll anlaufen

Nach wochenlanger Auszeit können die 89 geschlossenen Burger-King-Filialen wieder aufsperren. Heute soll die Wiedereröffnung der Schnellrestaurants mit ihren 3000 Beschäftigten anlaufen, wie die Fast-Food-Kette am Wochenende bekanntgab. Übers Wochenende wurden Vorbereitungen für den Neustart getroffen. Bei Arbeitnehmervertretern hatte die Lizenz-Einigung zwischen Burger King und dem vorläufigen Insolvenzverwalter der Betreibergesellschaft der Filialen für Erleichterung gesorgt. Eine dauerhafte Lösung steht allerdings noch aus.