Atom-Verhandlungen vor dem Finale - Anspannung steigt

Kurz vor Ablauf der Frist für eine Einigung im Atomstreit mit dem Iran steigt die Anspannung. «Wenn es eine Einigung geben kann, dann jetzt», machte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini Druck. Beide Seiten waren sich noch nie so nahe, sagte US-Außenminister John Kerry. Außenminister Frank-Walter Steinmeier und seine Amtskollegen werden ebenfalls in Wien erwartet. Eine Übereinkunft soll sicherstellen, dass der Iran die Kernkraft zivil nutzen kann, ohne in den Besitz einer Atombombe zu kommen. Im Gegenzug sollen Wirtschaftssanktionen aufgehoben werden.