Bangen um den Erfolg: Bis zuletzt hartes Ringen um Atomvertrag

Im Atomkonflikt mit dem Iran sind die letzten Meter bis zur angestrebten Einigung zur quälenden Nervenprobe geworden. Statt der von allen Seiten gewollten Entscheidung bis Montag zeichnete sich in Wien eine Fortdauer der Verhandlungen bis zum Dienstag ab. Ein Diplomat in Wien sagte, es gehe noch um letzte Formulierungen in dem voraussichtlich 100-seitigen Abkommen. Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter kursierten unter Berufung auf einen westlichen Diplomaten Meldungen, dass bei entsprechenden Fortschritten eine Einigung am Dienstag möglich sei.