Erstes Eurovisions-Halbfinale steigt in Wien

Beim Eurovision Song Contest steht heute das erste Halbfinale auf dem Programm. 16 Kandidaten kämpfen um den Einzug ins Finale, unter anderem die Vertreter aus Finnland, Russland und Armenien. Zehn Nationen können weiterkommen, Zuschaueranrufe und die Stimmen der Teilnehmerländer-Jurys zählen dabei jeweils zu 50 Prozent. Das TV-Publikum aus Deutschland wird erst beim zweiten Halbfinale am Donnerstag stimmberechtigt sein. Deutschland ist neben Spanien, Frankreich, Großbritannien und Italien fürs Finale gesetzt. Auch Vorjahressieger Österreich hat einen Startplatz sicher.