John Kerry - ein Diplomat mit Profil und Ausdauer

John Kerry ist zäh und belastbar. Der 71-jährige Spitzendiplomat der USA hat seit seinem Amtsantritt im Februar 2013 mehr als 60 Länder bereist und war in der Summe ein volles Jahr auf Achse.

John Kerry - ein Diplomat mit Profil und Ausdauer
Michael Reynolds John Kerry - ein Diplomat mit Profil und Ausdauer

Der demokratische Senator aus Massachusetts hatte schon vor seiner Zeit als Außenminister mit schwierigen Einsätzen in Afghanistan und Pakistan viel Fachwissen über die unruhige Region zwischen Mittelmeer und Himalaya gewonnen. Nicht überraschend, dass er sich mit großem Engagement der Lösung des Atomkonflikts mit dem Iran angenommen hat.

2004 wollte Kerry wie sein Vorbild John F. Kennedy US-Präsident werden. Er unterlag George W. Bush auch wegen seines teils steifen Auftretens.

Volksnähe liegt ihm nicht. Mit seiner zweiten Frau, der Millionärin und Ketchup-Erbin Teresa Heinz, redet er auch mal auf Französisch. Als Soldat in Vietnam mehrfach ausgezeichnet, verurteilte er den Krieg später. Jüngst passierte dem Rennradfahrer ein Missgeschick in der Schweiz: Bei einer Tour zwischen zwei Terminen stürzte er und brach sich den Oberschenkel. Er ließ aber nie einen Zweifel aufkommen, dass er weiter mit voller Kraft einsatzbereit ist.