Noch wenig Anzeichen für Endspurt bei Atomverhandlungen mit dem Iran

Bei den Atomverhandlungen mit dem Iran laufen die Bemühungen um eine Einigung auf Hochtouren. Allerdings ist ein Erfolg weiter ungewiss. Es werde nicht einfach, heißt aus den Delegationen. Iranische Diplomaten sagen, die Verhandlungen könnten sich bis zum 13. Juli hinziehen. Gelingt bis Freitagfrüh eine Einigung, könnte die Übereinkunft fristgerecht dem US-Kongress vorgelegt werden. Die Abgeordneten hätten 30 Tage Zeit zur Überprüfung. Danach würde sich dieser Zeitraum wegen der Sommerpause des Kongresses verdoppeln.