Schweden gewinnt ESC 2015, Deutschland null Punkte

Schweden hat den Eurovision Song Contest 2015 in Wien gewonnen. Måns Zelmerlöw siegte mit dem Popsong «Heroes». Es ist der sechste ESC-Sieg nach 2012, 1999, 1991, 1984 und 1974. Den zweiten Platz belegte Russland, Italien den dritten. Deutschland landete mit der Sängerin Ann Sophie und null Punkten ganz hinten, ebenso wie Österreich. 27 Nationen - so viele wie noch nie - hatten im Finale um den Sieg gekämpft, 40 Länder konnten abstimmen. Den Sieger des Grand Prix bestimmen Fernsehzuschauer und Juroren.