USA und Iran starten kurz vor Frist-Ende neue Gesprächsrunde

Im Atomstreit mit dem Iran hat die möglicherweise entscheidende Verhandlungsphase begonnen. US-Außenminister John Kerry hat sich in Wien mit seinem iranischen Kollegen Mohammed Dschawad Sarif getroffen.

USA und Iran starten kurz vor Frist-Ende neue Gesprächsrunde
ABEDIN TAHERKENAREH USA und Iran starten kurz vor Frist-Ende neue Gesprächsrunde

Die Verhandlungen über einen umfassenden Atomvertrag mit Teheran sollen bis zum 30. Juni um Mitternacht abgeschlossen sein. «Ein gutes Abkommen ist wichtiger, als die Frist einzuhalten», sagte Sarif vor dem Gespräch. Es gebe aber eine reelle Chance, einen Vertrag bis Dienstag auszuhandeln. Am Wochenende werden weitere Außenminister erwartet, unter ihnen auch der deutsche Ressortchef Frank-Walter Steinmeier.

Die 5+1-Gruppe (USA, Russland, China, Frankreich und Großbritannien sowie Deutschland) will Gewissheit, dass der Iran keine Atombombe entwickelt. Im Gegenzug sollen die Wirtschaftssanktionen gegen die Islamische Republik fallen. Der Iran hat jegliche Absicht zum Bau einer Nuklearwaffe bestritten. 

Zu den ungelösten Problemen vor einer Einigung zählen noch wichtige vertrauensbildende Maßnahmen wie die Inspektion militärischer Anlagen des Irans. Auch zur Aufhebung von Sanktionen sind noch eine Reihe von Fragen ungelöst.