Kohlendioxid-Bilanz: Geländewagen-Trend schadet dem Klima

Der Trend zu großen Autos mit starken Motoren verhindert, dass der Kohlendioxid-Ausstoß sinkt. Deutschland hätte im Jahr 2013 zwölf Prozent CO2 einsparen könne, hätten Fahrzeuge noch eine Motorleistung wie im 2005. Das teilte das Statistische Bundesamt mit. Tatsächlich sanken die CO2-Emissionen jedoch nur um 1,6 Prozent. 2013 lag die durchschnittliche Motorleistung neuzugelassener Fahrzeuge bei 137 PS - 2005 waren es erst 123 PS gewesen.