Wikileaks hilft Snowden mit Asyl in «demokratischem Land»

Rechtsexperten von Wikileaks haben dem ehemaligen Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden geholfen, in einem «demokratischen Land» politisches Asyl zu bekommen. Das berichtete die Enthüllungsplattform im Kurznachrichtendienst Twitter. Auch habe Wikileaks bei seiner «sicheren Ausreise» aus Hongkong geholfen. Details wurden nicht genannt. Snowden fliegt derzeit von Hongkong nach Moskau, von dort ist nach russischen Medienberichten die Weiterreise nach Lateinamerika geplant.