Wikileaks veröffentlicht Tausende E-Mails der türkischen Regierung

Die Enthüllungsplattform WikiLeaks hat wie angekündigt Hunderttausende E-Mails der türkischen Regierungspartei AKP veröffentlicht. Am späten Abend schaltete die Organisation auf Twitter einen Link, der zu einer Art Suchmaschine auf ihrer Webseite führt. Dort können die E-Mails nach einzelnen Begriffen oder Sätzen durchsucht werden. «WikiLeaks veröffentlicht den ersten Teil der AKP-E-Mails», war auf der Seite zu lesen. Der Inhalt der Mails beziehe sich aber meist nicht auf Interna der Regierung, sondern auf «Beziehungen mit der Welt», vermutlich auf außenpolitische Themen.