Windkraft-Branche berichtet über Offshore-Ausbau

Die deutsche Windkraft-Branche berichtet über den Ausbau der Offshore-Energie im vergangenen Jahr.

Windkraft-Branche berichtet über Offshore-Ausbau
Christian Charisius Windkraft-Branche berichtet über Offshore-Ausbau

Die Erzeugung von Windstrom auf hoher See war zuletzt wieder besser vorangekommen, nachdem es in den Vorjahren Schwierigkeiten etwa wegen teurer Netzanschlüsse und offener Haftungsfragen gegeben hatte. In Berlin wollen die Arbeitsgemeinschaft Offshore-Windenergie, der Bundesverband Windenergie, die Stiftung Offshore-Windenergie, der Maschinenbau-Verband VDMA und die Windenergie-Agentur WAB nun Details zur jüngsten Entwicklung nennen.

Am Wochenende hatten die Betreiber von Deutschlands erstem Offshore-Park «alpha ventus» von einem guten Ergebnis im abgelaufenen Jahr gesprochen. Die Anlagen nördlich der Nordsee-Insel Borkum mit zwölf Windrädern der 5-Megawatt-Klasse produzierten demnach 242,18 Gigawattstunden Strom und übertrafen die Ertragsprognose um 3,1 Prozent. Bei der Windkraft an Land hatten Branchenvertreter sich zuletzt teils unzufriedener gezeigt - auch weil in diesem Frühjahr die Förderung der Onshore-Erzeugung etwas zurückgehen soll.