Wintereinbruch in den USA - Mehrere Tote bei Schneestürmen

Bei einem frühen Wintereinbruch sind in Teilen der USA heftige Schneefälle niedergegangen, die Temperaturen sanken teilweise auf den Gefrierpunkt. In der Stadt Buffalo im Bundesstaat New York starben fünf Menschen. Ein Mensch kam bei einem Autounfall ums Leben, drei Menschen erlitten beim Schneeschippen einen Herzinfarkt, einer wurde tot in einem Auto entdeckt. In Buffalo fiel mehr als ein Meter Schnee. Bürgermeister Byron Brown sprach von der größten Masse an Schnee seit mehr als 40 Jahren. Auch in den Bundesstaaten New Hampshire und Michigan starben zwei Menschen.