Wintereinbruch in Deutschland

Mit Schnee, eisigen Böen und glatten Straßen hat der Winter Einzug in weiten Teilen Deutschlands gehalten. Vor allem im Westen und Süden türmte sich am Wochenende Neuschnee. Es gab Hunderte Unfälle, auch Tote. Am Flughafen Frankfurt fielen mehr als 30 Flüge aus. Das Auftaktspringen der Vierschanzentournee in Oberstdorf wurde wegen zu starken Windes abgebrochen und soll heute nachgeholt werden. Auch in den französischen Alpen und in Großbritannien sorgte das Winterwetter für Probleme.