Wirbel um Kfz-Hauptuntersuchungen - TüV: Entwarnung für Autofahrer

Um die Zukunft der Prüf-Plaketten für Millionen Autos gibt es Wirbel. Prüforganisationen wie die Tüv-Gesellschaften und Dekra bekommen dafür eine Zulassung von einer staatlichen Stelle - diese wurde aber ausgesetzt. Hintergrund sind neue technische Vorschriften zur Dokumentation von Prüfgeräten, die nicht eingehalten worden sein sollen. Autofahrer müssen aber keine negativen Folgen fürchten, heißt es vom Tüv-Dachverband. Erteilte Plaketten hätten volle Gültigkeit. Ähnlich äußerte sich das Bundesverkehrsministerium. Es wird nach einer Lösung für eine Akkreditierung gesucht.