Wirtschafts-Nobelpreis an Börsenpropheten

Drei Börsenpropheten aus den USA erhalten in diesem Jahr den Wirtschafts-Nobelpreis. Für ihre Erkenntnisse über das Funktionieren der Aktienmärkte werden die drei Ökonomen Robert J. Shiller, Eugene F. Fama und Lars Peter Hansen mit der weltweit wichtigsten Auszeichnung für Wirtschaftswissenschaftler geehrt. Ihre Arbeiten hätten die Börsen und das Verhalten der Investoren wesentlich beeinflusst - so begründete die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften in Stockholm ihre Entscheidung.