Wirtschaftsminister Gabriel wirbt für Freihandelsabkommen mit USA

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel wirbt weiter für das TTIP-Freihandelsabkommen mit den USA. Es gebe viele Barrieren gerade für kleine und mittelständische Unternehmen. Zölle und Doppelregulierungen machten den Handel unnötig teuer, schrieb Gabriel in einem Beitrag für die Zeitung «Bild». Allein die deutsche Autoindustrie müsse jedes Jahr eine Milliarde Euro ausgeben, um Autos aus Deutschland in die USA exportieren zu können. Deshalb wolle die Bundesregierung Handelsbarrieren mit den USA und Kanada abbauen.