Wissenschaftler stellen Norah-Studie über Lärmwirkung vor

Wie wirkt Dauerlärm auf die Gesundheit? Antworten dazu will die Studie Norah geben, deren Ergebnisse heute in Frankfurt am Main vorgestellt werden.

Wissenschaftler stellen Norah-Studie über Lärmwirkung vor
Boris Roessler Wissenschaftler stellen Norah-Studie über Lärmwirkung vor

Wissenschaftler aus Medizin, Psychologie, Sozialwissenschaft, Akustik und Physik sind an Norah (Noise-Related Annoyance, Cognition and Health) beteiligt. Fünf Jahre lang untersuchten sie die Auswirkungen von Verkehrslärm im Rhein-Main-Gebiet sowie in den Regionen Köln-Bonn und Stuttgart. Neben Fluglärm wurde auch der Lärm von Straßen- und Schienenverkehr einbezogen.

Das Ergebnis einer Teilstudie zur Entwicklung von Kindern ergab, dass Grundschulkinder bei ständigem Fluglärm langsamer Lesen lernen. Mindestens einen Monat länger als andere brauchen Zweitklässler dafür in Grundschulen rund um den Frankfurter Flughafen. Dieses Ergebnis wurde bereits vor einem Jahr veröffentlicht.