WM-Sensation verpasst: Eishockey-Team verliert 2:5 gegen Kanada

Das deutsche Eishockey-Nationalteam bei der WM gegen Kanada eine unglückliche Niederlage erlitten. Beim 2:5 gegen den hohen Favoriten und Titelverteidiger bestätigte das Team von Bundestrainer Marco Sturm die ansteigende Form vor dem wichtigen nächsten Spiel an diesem Freitag gegen Weißrussland. Trotz der Pleite dürfte die Zuversicht auf das erste WM-Viertelfinale seit fünf Jahren noch einmal gewachsen sein. Zwei Patzer von Goalie Timo Pielmeier verhinderten die mögliche Sensation.