Woher das Geld? Koalitionsstreit um «Soli» und Familienentlastung

In zentralen finanzpolitischen Fragen gibt es Streit in der großen Koalition. Nach den Plänen von CDU-Finanzminister Wolfgang Schäuble soll das Kindergeld in diesem Jahr nur um vier Euro und 2016 um weitere zwei Euro erhöht werden. Dies wies SPD-Familienministerin Manuela Schwesig als unzureichend zurück. Auch die Zukunft des Solidaritätszuschlages ab 2020 bleibt umstritten. Die SPD und mehrere Bundesländer lehnen die Pläne von Kanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer ab, den «Soli» nach dem Jahr 2020 schrittweise abzubauen.