Woidke ist neuer Ministerpräsident in Brandenburg 

Dietmar Woidke ist Brandenburgs neuer Ministerpräsident. Der Landtag hat den bisherigen Innenminister gewählt - mit einem Vertrauensvorschuss. Der 51-Jährige erhielt 59 von 87 abgegebenen Stimmen, vier mehr als die rot-rote Koalition zusammen hat. Woidke war einziger Kandidat. Er wurde direkt nach der Wahl vereidigt. Zuvor hatte Matthias Platzeck - nach elf Jahren an der Spitze des Landes - seinen Rücktritt erklärt. Der 59-Jährige beugte sich seiner angeschlagenen Gesundheit.