Wolfsburg zittert sich ins Achtelfinale - Gladbach raus

Ein Diego Benaglio in Topform hat dem VfL Wolfsburg bei der Abwehrschlacht von Lissabon das zweite Europa-League-Achtelfinale der Clubgeschichte beschert. Dem Bundesligazweiten reichte ein 0:0 beim Champions-League-Absteiger Sporting, um nach dem 2:0 vor Wochenfrist als einziger deutscher Verein im Wettbewerb zu verbleiben. Borussia Mönchengladbach verpasste dagegen den Einzug. Die Borussen mussten sich im Rückspiel dem spanischen Titelverteidiger FC Sevilla mit 2:3 geschlagen geben.