VfL Wolfsburg erwartet Entscheidung von Kruse über Wechsel

Der VfL Wolfsburg sieht im Transferpoker um Max Kruse den Fußball-Nationalspieler am Zug. Man habe in den letzten Tagen abgeklopft, unter welchen Voraussetzungen es gehen könnte, dass Kruse eventuell zum VfL Wolfsburg wechselt. Der Ball liege jetzt bei ihm, sagte Trainer Dieter Hecking im NDR-«Sportclub». Der Coach des Fußball-Bundesligisten bestätigte erneut, dass auch andere Vereine den Torjäger von Borussia Mönchengladbach umwerben. Kruse hatte gestern betont, er habe weder bereits einen Vertrag unterschrieben noch eine Entscheidung über seine Zukunft getroffen.