Wort für das Massenphänomen des Jahres: Phubbing

Der Smartphone-Check mitten im Gespräch - diese Unhöflichkeit ist mit der Verbreitung der Alleskönner-Handys zu einem Massenphänomen geworden. Fast jeder hat diese um sich greifende Unsitte schon erlebt - sei es auf einer Party, im Büro oder beim Essen mit Freunden oder Familie.

Etikette-Trainer raten dazu, den Smartphone-Gebrauch während des Smalltalks zu vermeiden oder wenigstens anzukündigen. In der englischsprachigen Welt gibt es für das Fehlverhalten, das viele leider nicht als solches empfinden, bereits ein hübsches Kofferwort (aus zwei Begriffen verschmolzene sprachliche Neuschöpfung): «Phubbing». Es setzt sich aus phone (Telefon) und to snub/snubbing (jemanden brüskieren) zusammen.