Wowereit hat Bedenken gegen große Koalition

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit meldet vor Beginn der Sondierungsgespräche ernste Bedenken gegen eine große Koalition auf Bundesebene an. Wowereit, der in Berlin mit der CDU regiert, sagte der «Berliner Morgenpost»: «Es gibt ernstzunehmende Argumente, die gegen die Neuauflage der großen Koalition sprechen.» Der Sozialdemokrat verweist auf die «schlechten Erfahrungen», die die SPD im Bund mit dem Modell gemacht habe. Was in der Hauptstadt funktioniere, lasse sich nicht einfach auf den Bund übertragen.