Wrackteil auf La Reunion löst Spekulation um MH370 aus

Das Wrackteil eines Flugzeugs auf der Insel La Reunion im Indischen Ozean hat Spekulationen um mögliche Verbindungen zum verschollenen Flug MH370 von Malaysian Airlines geweckt. Das rund zwei Meter lange Teil war nach Berichten lokaler Medien an der Küste bei Saint-André im Osten der zu Frankreich gehörenden Insel gefunden worden. Die Boeing 777 von Malaysian Airlines war am 8. März 2014 mit 239 Menschen an Bord auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking spurlos verschwunden. Nach dem Wrack wurde seither ohne Erfolg gesucht.