Wärmerekord: Durchschnittstemperatur bislang bei elf Grad

Während das Jahr 2014 gerade dabei ist, das wärmste in Deutschland seit Beginn der Wetteraufzeichnung zu werden, wurde der Rekord in den ersten elf Monaten bereits geknackt: Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte, lag die Durchschnittstemperatur bislang bei genau elf Grad. «Das hat es seit 1881 noch nie gegeben», sagte ein DWD-Meteorologe. Zwar gehen die Temperaturen in den kommenden Tagen leicht zurück, aber vor allem im Südwesten bleibt es mit Werten von bis zu fünf Grad weiterhin vergleichsweise mild.