Laut Zeitung vermutlich fünf Tote bei Bluttat in der Schweiz

Bei der Bluttat in der Schweiz sind nach Angaben der Zeitung «Tagesanzeiger» vermutlich mindestens fünf Menschen gestorben. Das berichtet das Blatt unter Berufung auf Anwohner. Unter den Opfern sei ein Ehepaar und dessen Sohn. Auch der Sohn der Familie des Nachbarhauses sei getötet worden. Die Kantonspolizei hat sich bisher nicht zur Zahl der Toten geäußert. Die Schüsse waren in der Nacht in einem Wohnviertel von Würenlingen nahe der deutsch-schweizerischen Grenze gefallen.