Wütende Migrantenproteste in Piräus

Im behelfsmäßigen Flüchtlingslager von Piräus ist es wieder zu wütenden Protesten von Migranten gekommen, die ihre Ausreise nach Zentraleuropa fordern. Sie beschimpften die Polizei und einen Vertreter der Regierung, die ihnen erneut rieten, das wilde Camp zu verlassen und in andere organisierte Lage ins Landesinnere zu gehen. Vor laufenden Kameras hob ein Migrant ein Kleinkind in die Luft und zeigte es den Sicherheitskräften. Aufgebrachte Migranten legten sich mit ihren Kindern auf die Erde.