Wulff weist vor Gericht alle Vorwürfe zurück

Der frühere Bundespräsident Christian Wulff hat alle gegen ihn erhobenen Vorwürfe zurückgewiesen. Er sei nicht korrupt gewesen, sagte er in einer langen Erklärung vor Gericht in Hannover. Wulff räumte ein, 2008 bei Siemens-Chef Peter Löscher für das Filmprojekt «John Rabe» geworben zu habe, das sein Freund David Groenewold finanziert habe. Das habe er aber getan, weil ihm das Thema sehr am Herzen gelegen habe. Der Brief an Siemens sei nicht von ihm persönlich erstellt worden.