«Xaver» erreicht Windgeschwindigkeiten von mehr als 140 km/h

Mit 144 Kilometern pro Stunde auf Spiekeroog hat Orkantief «Xaver» einen vorläufigen Spitzenwert an der Nordseeküste erreicht. Auch wenn der Wind immer wieder nachlasse, sei die ganze Nacht hindurch mit Böen um 140 Kilometern pro Stunde zu rechnen, hieß es vom Deutschen Wetterdienst. Nach mehreren Unfällen ist die A20 bei Rostock für Rettungsarbeiten gesperrt worden. In Großbritannien kamen zwei Menschen ums Leben, in Dänemark starb eine Frau. Bei stürmischer See sind vor Südschweden zwei Männer über Bord gegangen und werden seitdem vermisst.