Xavier Naidoo: Video-Premiere von «Frei»

Hat sich Xavier Naidoo am Donnerstagabend den ESC-Vorentscheid angesehen? Nach dem ganzen Hickhack um seine Nominierung für Stockholm und der anschließenden Zurückziehung wohl eher nicht.

Xavier Naidoo: Video-Premiere von «Frei»
Katja Kuhl Xavier Naidoo: Video-Premiere von «Frei»

Aber das Kapitel sollte für ihn abgehakt sein, nachhallen wird es sicherlich noch einige Zeit. Jetzt fährt Jamie-Lee und Xavier bleibt hier.

Aber so kann sich der Musiker, der nach einigen umstrittenen Aussagen und Auftritten für reichlich Wirbel und Protest sorgte, wieder auf seine Musik konzentrieren - und das zusammen mit Moses Pelham. Der Sänger und der Produzent waren lange zerstritten, seit einiger Zeit aber herrscht wieder große Harmonie.

«Frei» heißt ihr neuer Song, die erste Single-Auskopplung aus Naidoos neuem Album «Nicht von dieser Welt 2» (VÖ: 1. April). Das Video zu der typischen Naidoo-Ballade, die Fans schon von den Live-Konzerten aus dem letzten Jahr kennen, feiert seine Premiere beim Musikfernseh-Service Ampya. Lachend laufen Menschen durch den Wald, die Wüste und dem Meer zu - sie fühlen sich frei und dazu schwelgen die Geigen.

Und gab es da nicht einmal einen Song mit dem Titel «Freisein»? Genau. 1998 begann damals Xavier Naidoos Karriere - im Verbund mit Sabrina Setlur und Moses Pelham. Und so könnte «Frei» auch eine Art Neuanfang sein...