Yildirim: Kind als Attentäter von Ankara ist «Gerücht»

In der Türkei sind Zweifel daran aufgekommen, ob es sich bei dem Attentäter von Gaziantep um ein Kind handelt. Ministerpräsident Binali Yildirim sagte, es gebe ein entsprechendes «Gerücht». Noch sei aber nicht klar, wer dahinterstecke. Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte zuvor gesagt, dass es sich bei dem Attentäter nach ersten Erkenntnissen um ein Kind zwischen 12 und 14 Jahren handele. Zudem deuteten Hinweise auf eine Täterschaft der Terrormiliz IS. Bei dem Anschlag auf eine kurdische Hochzeit waren am Samstagabend mindestens 54 Menschen getötet worden.