YouTube führt nicht überspringbare kurze Werbeclips ein

Googles Videoplattform YouTube führt ein neues Format für Werbeeinspielungen ein: Sechs Sekunden lange Anzeigen-Clips, die ein Nutzer nicht unterbrechen kann.

YouTube führt nicht überspringbare kurze Werbeclips ein
Sebastian Kahnert YouTube führt nicht überspringbare kurze Werbeclips ein

Diese seien speziell für die Nutzung auf mobilen Geräten ausgerichtet, erklärte Google in einem Blogeintrag am Dienstag. Aktuell setzt der Konzern für das Geschäft bei YouTube auf das sogenannte «TrueView»-Format, bei dem bis zu 45 Sekunden lange Werbeclips von den Nutzern nach fünf Sekunden weggeklickt werden können. Die neuen kurzen Anzeigen sollen im Mai eingeführt werden.