Zähes Ringen im Kita-Streit - Ergebnis oder neue Streiks?

Im Kita-Streit haben Arbeitgeber und Gewerkschaften zum Start neuer Verhandlungen ihre unterschiedlichen Positionen bekräftigt. Verdi-Chef Frank Bsirske mahnte in Hannover Verbesserungen in mehreren Punkten an. «Andernfalls droht eine massive Eskalation des Konfliktes», sagte er. Der Präsident der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände, Thomas Böhle, stellte fest: «Entgegenkommen in dem Sinne, dass wir mehr Geld in die Hand nehmen, sehe ich nicht.» Verdi will den Streik Mitte Oktober fortsetzen, wenn es keine Einigung gibt.