Zahl antisemitischer Übergriffe in Frankreich verdoppelt

Die Zahl antisemitischer Attacken in Frankreich hat sich im vergangenen Jahr auf 851 Fälle mehr als verdoppelt. Im Jahr 2013 seien es noch 423 Taten gewesen, teilte die Organisation zum Schutz der jüdischen Gemeinde mit. Die Zahl der gewalttätigen Angriffe nahm um 130 Prozent auf 241 zu. Der überwiegende Teil der Angriffe wurde demnach in Paris, Marseille, Lyon, Toulouse, Straßburg oder Nizza registriert. Die Statistik entstand in Zusammenarbeit mit dem französischen Innenministerium. In Frankreich lebt mit mehr als 500 000 Menschen die größte jüdische Gemeinde in Europa.