Zahl der Anschläge auf Asylbewerber-Unterkünfte steigt sprunghaft

Die Zahl der Anschläge gegen Flüchtlingsunterkünfte ist 2015 sprunghaft gestiegen. Nach vorläufigen Daten wurden allein 163 Gewalttaten registriert - knapp sechsmal mehr als noch im Vorjahr, wie tagesschau.de unter Verweis auf das Bundeskriminalamt berichtet. Gesicherte Erkenntnisse darüber, wie viele Menschen bei den Anschlägen verletzt wurden, lägen nicht vor. Todesfälle gab es nicht. Nach den Worten einer BKA-Sprecherin wurde im vergangenen Jahr 76 Mal in Flüchtlingsunterkünften Feuer gelegt, es gab 11 versuchte Brandstiftungen. 2014 hatte es sechs Brandanschläge gegeben.