Zahl der Arbeitslosen steigt in Sommerpause auf 2,66 Millionen

Zum Anfang der jährlichen Sommerpause ist die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland auf 2,661 Millionen gestiegen. Im Juli waren 47 000 mehr Menschen ohne Job als im Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr ging die Zahl der Erwerbslosen dagegen um 112 000 zurück, wie die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg mitteilte. Der Arbeitsmarkt habe sich im Juli gut entwickelt, sagte BA-Chef Frank-Jürgen Weise. Mit der Sommerpause sei die Zahl der Erwerbslosen zwar gestiegen - saisonbereinigt aber zurückgegangen.