Zahl der Ausweisungen aus Deutschland gesunken

Die Zahl der Ausweisungen von Ausländern aus Deutschland ist erneut zurückgegangen. Im vergangenen Jahr erhielten 3242 Ausländer eine «Ausweisungsverfügung» von den Behörden, 2013 waren es noch rund 3900 gewesen und in den Jahren zuvor jeweils mehr als 4000. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion hervor, die der dpa vorliegt. Das heißt, diese Menschen wurden verpflichtet, das Land zu verlassen - etwa weil sie sich strafbar gemacht haben.