Zahl der Erdbeben-Toten im Himalaya übersteigt 3400

Zwei Tage nach dem schweren Erdbeben im Himalaya finden die Helfer weiter zahlreiche Tote. Allein in Nepal kamen nach Regierungsangaben mindestens etwa 3 300 Menschen ums Leben. In Indien starben bei dem gewaltigen Beben mehr als 60, in China mindestens 20 Menschen. Im Katastrophengebiet erschütterten weitere Nachbeben die Erde. Zahlreiche Staaten und Organisationen entsandten Helfer. Auch Deutschland schickte Experten. Am Mittag soll ein THW-Team in der Hauptstadt Kathmandu eintreffen.