Zahl der Flüchtlinge an Grenze Ungarn/Österreich geht zurück

Knapp 2000 Flüchtlinge haben in der Nacht von Ungarn aus die Grenze nach Österreich überquert. Das teilte die österreichische Polizei mit. Die meisten trafen demnach in Nickelsdorf ein, einige auch weiter südlich in Heiligenkreuz.

Zahl der Flüchtlinge an Grenze Ungarn/Österreich geht zurück
Herbert P. Oczeret Zahl der Flüchtlinge an Grenze Ungarn/Österreich geht zurück

Es sei nicht abzusehen, wie viele noch im Laufe des Tages kämen. Die Lage habe sich aber beruhigt seit Montag, an dem rund 20 000 Menschen die Grenze zu Österreich passiert hätten. Ungarns Regierung hatte eingeräumt, bis zum Inkrafttreten ihrer verschärften Regelungen zum Grenzübertritt systematisch Flüchtlinge an die Westgrenze transportiert zu haben. Ab heute ist in Ungarn ein neues Gesetz in Kraft, wonach illegaler Grenzübertritt als Straftat gilt. Bislang war dies nur eine Ordnungswidrigkeit.