Zahl der Gefängnisausbrüche ist rückläufig

Trotz einiger spektakulärer Ausbrüche: Fluchten aus deutschen Gefängnissen sind seltener geworden. Die Zahl sogenannter Entweichungen aus dem geschlossenen Vollzug bewegte sich in den vergangenen Jahren meist im einstelligen Bereich, wie aus einer Übersicht des Bundesamtes für Justiz hervorgeht. Die Behörde gibt die aktuellste Zahl bundesweit mit 6 im Jahr 2012 an. In den Jahren 2011 und 2010 waren es jeweils 8 Ausbrüche. Zum Vergleich: Im Jahr 2000 hatte es - ohne Niedersachsen - 73 Entweichungen aus eingefriedeten Bereichen des geschlossenen Vollzugs gegeben.