Zahl der Grippefälle in Deutschland steigt

Die Grippewelle in Deutschland nimmt Fahrt auf. Rund 1680 labordiagnostisch bestätigte Fälle von Influenza wurden in der letzten Januarwoche übermittelt, wie es im jüngsten Wochenbericht des Robert Koch-Instituts heißt. Seit Saisonbeginn im Oktober 2015 wurden rund 4660 Infektionen gemeldet. Davon waren rund ein Viertel der Patienten im Krankenhaus. Insgesamt sei der Verlauf bisher nicht ungewöhnlich für die Jahreszeit, sagte eine RKI-Sprecherin.