Zahl der Opfer nach Hauseinsturz in Indien auf 61 gestiegen

Nach dem Einsturz eines Wohnhauses in der indischen Metropole Mumbai ist die Zahl der Toten weiter gestiegen. Wie ein Behördenvertreter sagte, wurden 13 weitere Leichen geborgen. Die Opferzahl liege nunmehr bei 61. Die Rettungskräfte stellten derweil ihre Arbeit ein. Mehr als 30 Menschen hatten sie lebend aus den Trümmern gerettet. Das vierstöckige Gebäude war am Freitagmorgen eingestürzt. Viele Bewohner hatten zu dem Zeitpunkt geschlafen.